Musterverträge und Entgelte

Aufgrund der am 27. April 2019 in Kraft getretenen neuen VDE Anwendungsregeln werden einige der unten aufgeführten eigenen Dokumente der Oberhausener Netzgesellschaft mbH entsprechend angepasst. Die geänderten Dokumente sind durch ein "*)" kenntlich gemacht. Grundsätzlich sind künftig die folgenden technischen Anwendungsregeln anzuwenden:

Anschlussnutzungsvertrag ab MSP

Die auf dieser Seite veröffentlichten Vertragstexte einschließlich der AGB und der weiteren Anlagen, dürfen ausschließlich für Vertragsabschlüsse mit der Oberhausener Netzgesellschaft verwendet werden. Jede andere Verwendung - auch in Auszügen oder Teilen - ist verboten.


Hinweis auf die Anpassungsmöglichkeit i.S.d. §§ 29 Abs. 1 NAV, 115 Abs. 1 Satz 2 EnWG

Möglichkeit der Vertragsanpassung für Verträge über den Netzanschluss an das Energieversorgungsnetz der allgemeinen Versorgung in der Niederspannung, die bis zum 12. Juli 2005 abgeschlossen wurden:

Hiermit weisen wir darauf hin, dass die oben genannten Verträge, die bis zum 12. Juli 2005 geschlossen wurden, an die Regelungen der Verordnung über Allgemeine Bedingungen für den Netzanschluss und dessen Nutzung für die Elektrizitätsversorgung in Niederspannung - Niederspannungsanschlussverordnung - NAV (Bundesgesetzblatt vom 7. November 2006, Teil I, S.2477ff.) angepasst werden können. Sofern Anschlussnehmer eine Anpassung wünschen, bitten wir um Mitteilung in schriftlicher Form.