Oberhausen, 26.07.2017

Unternehmensportrait

Zum 16. Oktober 2006 wurde das Unternehmen ursprünglich als "evo Energie-Netz GmbH" als 100 %ige Tochter der Energieversorgung Oberhausen AG gegründet. Seit dem 1. Januar 2007 war die evo Energie-Netz GmbH für Planung, Bau und Betrieb des Strom-, Gas- und Fernwärmenetzes der Energieversorgung Oberhausen AG zuständig. Die Ausgründung des Netzbetriebes aus der Energieversorgung Oberhausen AG war eine Folge des Energiewirtschaftsgesetzes vom 7. Juli 2005. Dieses Gesetz schreibt vor, dass Energieversorgungsunternehmen mit mehr als 100.000 Kunden ihre Strom- und Gasnetze durch eine rechtlich selbstständige neue Gesellschaft führen müssen. Die evo Energie-Netz GmbH hatte daher die Aufgabe, entsprechend den Vorgaben des Energiewirtschaftsgesetzes die Versorgungsnetze der Energieversorgung Oberhausen AG zu betreiben, zu warten, instand zu halten und bedarfsgerecht auszubauen sowie allen Energiehändlern diskriminierungsfrei zur Verfügung zu stellen.

Aufgrund neuerlicher wettbewerbsrechtlicher Vorgaben firmiert die frühere evo-Energie-Netz GmbH seit dem 01. Januar 2014 unter dem neuen Namen Oberhausener Netzgesellschaft mbH.

Geschäftsberichte zu den Tätigkeitsbereichen

Ab dem Geschäftsjahr 2011 sind vertikal integrierte Energieversorgungsunternehmen gemäß §  6b Abs. 7 des Energiewirtschaftsgesetzes verpflichtet, auf ihren Internetseiten Geschäftsberichte zu ihren Tätigkeitsbereichen zu veröffentlichen.
Den Tätigkeitsabschluss 2014 finden Sie hier.

Infoline